Nachhaltige Entwicklungsziele

Unterstützung der nachhaltigen Entwicklungsziele der UN

Unsere Nachhaltigkeitsstrategie wurde entwickelt, um die Maßnahmen zu demonstrieren und zu präsentieren, die wir ergreifen, um übergreifende Umwelt- und sozialpolitische Ziele wie die UN-Ziele für nachhaltige Entwicklung (SDGs) zu erreichen. Nachfolgend erläutern wir, wie unsere Arbeit diese Ziele unterstützt und darauf abgestimmt ist.

 

Keine Armut

Was wir tun

Wir wertschätzen die Rechte der Menschen, die mit unseren Produkten oder Aktivitäten an unseren Standorten und innerhalb unserer Lieferkette verbunden sind. Wir wollen sicherstellen, dass die Menschenrechte jeder an der Produktion und Lieferung unserer Produkte beteiligten Person respektiert werden.

Unsere Nachhaltigkeitsziele

Alle Direktlieferanten unterzeichnen den Verhaltenskodex.
Bis Ende 2020 wird ein System der sozialen Verantwortung an unseren Standorten eingeführt und ein System der sozialen Verantwortung für unsere Lieferanten wird aufgebaut und unterhalten.

Gute Gesundheit & Wohlbefinden

Was wir tun

Bei Ontex steht der Mensch im Mittelpunkt. Unser Ziel ist es, die Lebensqualität über Generationen und Kontinente hinweg zu verbessern, indem wir Zugang zu elementaren, hochwertigen Leistungen bieten. Wir haben es zu unserer Aufgabe gemacht, intelligente, erschwingliche Hygienelösungen für Frauen, für Menschen mit Pflegebedarf und Kinder zu liefern. 

Außerdem ist das Schaffen eines gesunden und sicheren Arbeitsumfelds einer der Grundpfeiler unserer Nachhaltigkeitsbemühungen. Durch das Bereitstellen von guten und sicheren Arbeitsbedingungen sowie einer ausgewogene Work-Life-Balance erkennen wir den Beitrag unserer Mitarbeiter zu unserem Erfolg an.

Unsere Nachhaltigkeitsziele

Bis 2020:

  • Die Häufigkeitsquote von Unfällen unter 6,5 senken.
  • Unsere Produktionsstandorte werden OHSAS 18001-zertifiziert.

Hochwertige Bildung

Was wir tun

Bildung ist ein fundamentales Menschenrecht und ist der Schlüssel für die Reduzierung von Armut, für wachsende Gleichberechtigung und die Verbesserung von Lebenschancen. Absorbierende Hygieneprodukte unterstützen vor allem Frauen und Mädchen beim gesellschaftlichen Fortschritt in Sachen Komfort, Bequemlichkeit und Reduzierung der Hausarbeit. Die Verwendung von Hygieneartikeln hilft bei der Verringerung von Fehlzeiten am Arbeitsplatz und in der Schule und trägt zu einer Gesellschaft mit mehr Gleichberechtigung und Integration bei. 

Durch die Zusammenarbeit mit The Continence Institute (TCI) bieten wir in der Erwachsenenpflege Gesundheitsorganisationen und -personal, sonstigen Fachleuten und Pflegenden eine Schulung zu allen Aspekten der Bewertung, des Managements und der Behandlung von Inkontinenz an. 

Außerdem bieten wir bei Ontex unseren Mitarbeitern in ihrem Arbeitsalltag intern attraktive Schulungs- und Entwicklungsmöglichkeiten an.

Geschlechtergleichstellung

Was wir tun

Wir erkennen an, dass jeder Mitarbeiter seine ganz eigenen Fähigkeiten, Erfahrungen und Eigenschaften in seine Arbeit einbringt. Wir sind überzeugt, dass eine vielfältige Belegschaft uns dabei hilft, einen vielschichtigeren Markt zu erreichen und dies zu einem nachhaltigen, profitablen Geschäftsaufbau beiträgt.

Unsere Nachhaltigkeitsziele

Für den Vorstand: Wir streben an, dass bis Jahresende 2020 mindestens 30 % der Vorstandsmitglieder ein anderes Geschlecht haben. 
Für das Führungsteam: Wir streben an, dass bis Jahresende 2020 mindestens 30 % der Mitglieder des Führungsteams ein anderes Geschlecht haben. 
Für das erweiterte Führungsteam: Wir streben an, dass bis Jahresende 2020 mindestens 25 % der Mitglieder des Führungsteams ein anderes Geschlecht haben.

Erschwingliche und saubere Energie

Was wir tun

Heutzutage herrscht allgemeine Übereinstimmung darüber, dass sich das Klima unseres Planeten verändert und dass Treibhausgasemissionen aus menschlichen Aktivitäten einer der Hauptgründe dafür sind. Bei Ontex glauben wir, dass der Klimawandel langfristig direkte und indirekte menschliche Folgen für unser Unternehmen haben könnte. Deshalb haben wir uns das ambitionierte Ziel gesetzt, bis 2030 CO2-neutral zu sein.

Unsere Nachhaltigkeitsziele

  • Bis 2030 soll unser Betrieb CO2-neutral ablaufen (Scope 1-2) 
  • Bis Ende 2020 verfügen alle Hauptstandorte über ISO50001.

Ehrliche Arbeit & ehrliches Wachstum

Was wir tun

Geschäfte sind der Motor für Stellenschaffung und wirtschaftliches Wachstum, deren Wertschöpfung wirtschaftliche Aktivitäten befördert. 2017 hat Ontex durch seine Geschäftsaktivitäten € 2,4 Mrd. Umsatz generiert und hat weltweit 11.000 Mitarbeiter beschäftigt. Wir wollen sicherstellen, dass unsere Aktivitäten eine positive Auswirkung auf den Planeten und das Leben der Menschen haben. Da wir weiter wachsen, ist die nachhaltige Beschaffung und Nutzung von Material entscheidend. Außerdem investieren wir in die Optimierung von Arbeitsplätzen und in ein besseres Wohlbefinden der Mitarbeiter. Wenn unsere Mitarbeiter bei uns wachsen können, dann wird auch unser Geschäft wachsen. Davon sind wir überzeugt.

Unsere Nachhaltigkeitsziele

  • CO2-neutraler Betrieb bis Ende 2030.
  • Aufbau und Aufrechterhaltung eines Systems der sozialen Verantwortung für Lieferanten bis Ende 2020.
  • Einführung eines Systems der sozialen Verantwortung an unseren Standorten bis Ende 2020.

Industrie, Innovation & Infrastruktur

Was wir tun

Bei Ontex arbeiten verschiedene Teams innerhalb der Gruppe zusammen an der fortwährenden Entwicklung von Innovationen und Verbesserungen von Komfort, Passform, Umweltfreundlichkeit und Performance von Produkten unserer eigenen Marke und von führenden Einzelhandelsmarken. Und Innovation hört nicht bei der Produktentwicklung auf. Wir schaffen auch innovative Dienstleistungslösungen, die auf unseren Marktuntersuchungen basieren. Durch die Verpflichtung für nachhaltige Industrialisierung und die Förderung von Innovation in allen Betriebsbereichen trägt Ontex zur progressiven Entwicklung der Regionen bei, in denen wir tätig sind.

Unsere Nachhaltigkeitsziele

Für jedes neues Produktkonzept bewerten wir die Nachhaltigkeitsauswirkung.
Bis 2020 sind 80 % der F&E-Projekte gemäß Scorecard/LCA als nachhaltig eingestuft.

Weniger Ungleichheiten

Was wir tun

Wir verpflichten uns, Menschenrechte zu respektieren. Dies tun wir in Bezug auf unsere eigenen Auswirkungen und wir nutzen unseren Einfluss um dabei zu helfen, negative Folgen, die aus Beziehungen zu Lieferanten und sonstigen Dritten entstehen können, zu vermeiden.

Unsere Nachhaltigkeitsziele

  • HR-Ziele: Diversität und Ausbildung
  • Bis Ende 2020 wählen alle Fabriken ein lokales Gemeinschaftsprojekt aus. 

Produktion & Verbrauch mit Verantwortungsbewusstsein

Was wir tun

Gesellschaften müssen faire und gerechte Wege finden, individuellen Bedarf und individuelle Ziele innerhalb der ökologischen Grenzen des Planeten zu erfüllen. Unser Ausgangspunkt ist die Reduzierung der Umweltauswirkung aller unserer Aktivitäten durch die permanente Verbesserung unserer Produktions- und Geschäftsverfahren und durch die Vermeidung von Umweltverschmutzung. Ein besseres Verständnis der ökologischen und sozialen Auswirkungen von Produkten und Dienstleistungen ist unser Antrieb für Produktlebenszyklen sowie die Art und Weise, wie wir Nachhaltigkeitseigenschaften unserer Produkte kommunizieren.

Unsere Nachhaltigkeitsziele

  • CO2-neutraler Betrieb bis Ende 2030.
  • Beschaffung unserer Fasern aus zertifizierten oder kontrollierten Quellen bis Ende 2017.
  • Gesamte für Tampons verwendete Baumwolle aus biologischem Anbau bis Ende 2018.

Was wir tun

Die bedeutendste gesellschaftliche Herausforderung, der wir uns gegenübersehen, ist der aus dem Gebrauch entstehende Abfall. Dies gilt vor allem für Schwellenländer, in denen Mülldeponien immer noch die Hauptentsorgungsmethode für unsere Produkte sind.

Unsere Nachhaltigkeitsziele

  • Bis Ende 2020 soll unsere Abfallquote für Mülldeponien bei Null liegen.

Klimaschutzmaßnahmen

Was wir tun

Um das UNFCCC-Ziel der Begrenzung des globalen Temperaturanstiegs zu erreichen, müssen wir permanent unsere Energieeffizienz steigern, die CO2-Bilanz unserer Produkte, Dienstleistungen und Verfahren verbessern und ambitionierte Ziele für die Emissionsreduzierung setzen. Ontex investiert in erneuerbare Energiequellen, bevorzugt energieeffiziente Praktiken, unterstützt anerkannte Zertifizierungen (wie ISO50001) und wendet saubere Energietechnologien und -infrastrukturen an.

Unsere Nachhaltigkeitsziele

  • CO2-neutraler Betrieb bis Ende 2030.
  • Anwendung sauberer Energietechnologien und -infrastrukturen.

Leben auf dem Land

Was wir tun

Geschäft und Ökosysteme sind eng verbunden. Nachhaltige Flächenbewirtschaftung ist heute und für kommende Generationen entscheidend für die Aufrechterhaltung von Integrität und Vitalität der natürlichen Quellen sowie für die langfristige Sicherstellung von sozio-ökonomischem Wachstum und Wohlstand. Ontex wendet Strategien an, um einen Anreiz für verantwortungsvolle Forstwirtschaft und Verantwortungsbewusstsein für die Umwelt zu schaffen. Der gesamte Flockenzellstoff ist zertifiziert und kontrolliert.

Wir wenden Ökodesign-Prinzipien auf unsere Produktkonzeption an, gehen verantwortungsvoll mit zertifizierten Rohmaterialien um und produzieren gemäß den Standards diverser Umweltzeichen wie dem Nordischen Schwan und Ökotex. Um die Auswirkungen der Produktentsorgung zu reduzieren, investieren wir in die Entwicklung und den Einsatz von biologisch abbaubaren und kompostierbaren Rohmaterialien mit geringerer Auswirkung. 

Unsere Nachhaltigkeitsziele

  • Beschaffung unserer gesamten Fasern aus zertifizierten oder kontrollierten Quellen.
  • Gesamte für Tampons verwendete Baumwolle aus biologischem Anbau bis Ende 2018. 

Frieden, Gerechtigkeit & starke Institutionen

Was wir tun - Geschäftsethik

Wir verpflichten uns international in unseren Betrieben und Lieferketten zur Wahrung der Menschenrechte. Innerhalb unserer Lieferketten sprechen wir tief verwurzelte soziale Probleme wie Niedriglohn, Versammlungsfreiheit und Mitbestimmung der Arbeiter an.

Unsere Nachhaltigkeitsziele

  • Einführung eines Systems der sozialen Verantwortung an unseren Standorten bis Ende 2020.
  • Aufbau und Aufrechterhaltung eines Systems der sozialen Verantwortung für Lieferanten bis Ende 2020.

Partnerschaften für die Ziele

Was wir tun

Indem wir unsere Kunden beim Aufbau starker Marken und Produkte unterstützen, können wir die höchsten Erfolgsquoten erzielen. Deshalb investieren wir in langfristige Beziehungen und teilen unser Know-how, um Partnerschaften mit unseren Kunden zu entwickeln. Wir arbeiten auch mit Forschungsinstituten und Universitäten zusammen, kooperieren mit unseren Kunden und Lieferanten, um deren Bedarf zu kennen, und hören auf die Verbraucher. Außerdem tauschen wir Überlegungen und Ideen mit unseren Lieferanten aus und haben den ‚Partnership Tracker‘ für den Aufbau von langfristigen Partnerschaften mit unseren bevorzugten Lieferanten eingeführt. Wir arbeiten über Geschäftsbereiche hinweg, damit wir den Markt mit verlässlichen und nachhaltigen Produkten zu einem erschwinglichen Preis beliefern können. Zudem fordert uns die Zusammenarbeit mit einigen externen Partnern heraus, unser Geschäft permanent zu verbessern.